100%

HOCHWERTIG

100%

HANDMADE IN BERLIN

100%

EINZIGARTIG

Finde das perfekte Holzbrett für Deine Küche!

Du bist auf der Suche nach einem hochwertigen Schneidebrett aus Holz? Ob groß oder klein – ich fertige Dir ein Brett an, das genau Deinen Wünschen entspricht. Such Dir die Holzarten selbst aus, lege die Maße fest und lass uns gemeinsam Dein individuelles Design entwickeln – wie wär’s zum Beispiel mit einem coolen Schneidebrett im 3D-Muster? Mit Extras wie einer Saftrille oder Griffmulden runden wir Dein Einzelstück perfekt ab. Am Ende bereichert ein maßgeschneidertes Holzbrett Deine Küche. Schick mir am besten direkt eine Anfrage und lass uns schon bald loslegen!

Ihr Shop-Inhalt wird jetzt geladen ...

Hochwertige Holzschneidebretter

Holzschneidebretter sind in jeder Küche ein echter Hingucker – zumindest, wenn es sich um großartig designte Unikate aus hochwertigen Hölzern handelt. Lass Dir diese Gelegenheit nicht entgehen, Dein eigenes Zuhause zu bereichern oder geliebten Menschen eine Freude zu machen.

Denn ein Schneidebrett aus Holz – entweder groß zum Arbeiten oder klein als Holzbrettchen beim Frühstück – ist das perfekte Geschenk für jeden, der gerne kocht und genießt. Ein einzigartiges Schneidebrett aus Holz zu kaufen, macht einfach glücklich. Schau Dich in meinem Shop um und lass Dich von meinen bisherigen Werken inspirieren.

Maßgefertigtes Holzbrett neben einem Messerblock, Gewürzen und Öl

Holzbrett für die Küche – welches Holz eignet sich?

Holzschneidebretter können grundsätzlich aus jeder erdenklichen Holzart gefertigt werden. Kommt ein Holzbrett in der Küche zum Einsatz, empfiehlt es sich allerdings, bei der Materialauswahl auf ein paar bestimmte Eigenschaften zu achten.

Zunächst sollte das Holz robust sein, damit es der hohen Beanspruchung beim Schneiden zuverlässig standhalten kann. Aus dieser Widerstandsfähigkeit ergibt sich automatisch, wie langlebig das Brett grundsätzlich ist. Du möchtest bestimmt viele Jahre Freude an Deinem Schneidebrett haben. Denn hat man sich erstmal an sein (Koch-)Werkzeug gewöhnt, möchte man es am liebsten nie wieder aus der Hand legen – das kenne ich selbst nur allzu gut! Zuletzt ist auch wichtig, dass das verwendete Holz formstabil ist, damit es sich nicht mit der Zeit verzieht.

Zu den beliebtesten Hölzern für Schneidebretter gehören folgende Holzarten:

Eiche

Nicht nur bei Möbeln, sondern auch bei Holzschneidebrettern kommt häufig Eiche zum Einsatz.

Dieses Holz verfügt über eine beeindruckend hohe Festigkeit, was es sehr lange haltbar und überaus robust macht.

Damit erfüllt es die wichtigsten Eigenschaften, die ein Holzbrett für die Küche haben sollte.

Auch optisch ist Eiche absolut zeitlos. Ihre helle und satte Färbung bringt die gleichmäßige Maserung des Holzes ausgezeichnet zur Geltung. Dadurch wirst Du auch die vielen Holzstrahlen gut sehen können.

Nussbaum

Wer Wert auf eine besondere Ästhetik legt, sollte unbedingt zu Walnussholz greifen. Durch seine bemerkenswerte Eleganz macht es Dein Schneidebrett zu einem echten Hingucker.

Egal, ob Du das hellere Holz der europäischen Walnuss oder die amerikanische Walnuss mit ihren dunklen Akzenten bevorzugst – die markanten Strukturen und die vielfältige Maserung werden garantiert alle Blicke auf sich ziehen. 

Darüber hinaus ist Nussbaum enorm fest und sehr formstabil, sodass es sich nicht verziehen wird. Die glatte Oberfläche erleichtert die Reinigung und der überdurchschnittlich hohe Gerbsäureanteil sorgt für eine starke antibakterielle Wirkung.

Nussbaum ist für die Herstellung von Schneidebrettern aus Holz ein großer Favorit!

Ahorn

Du wünschst Dir ein helles, zart wirkendes Holzbrett für Deine Küche? Dann wird Dir Ahorn sicherlich gefallen.

Seine helle Farbe kombiniert mit der ausgesprochen feinen Maserung versprüht ein unvergleichlich sanftes Flair. Du wirst die feinwelligen Jahresringe und die Holzstrahlen auf jedem Quadratzentimeter Deines Brettes gut erkennen können.

Die Feinheit dieser Holzart spiegelt sich sogar ein wenig in seiner Festigkeit, denn im Gegensatz zu Nussbaum oder Eiche ist es etwas weicher. Aber keine Sorge: Auch mit seiner mittleren Festigkeit ist Ahorn noch mehr als hart genug für Dein Schneidebrett. Der Vorteil von Ahorn ist, dass es einfach zu bearbeiten und im Vergleich zu anderen Holzarten etwas leichter ist.

Holzstreifen aus verschiedenfarbigen Holzarten liegen nebeneinander in der Werkstatt

Schneidebrett aus Deinem Lieblingsholz – ich kümmere mich drum!

Eiche, Ahorn und Nussbaum sind großartige Hölzer für Schneidebretter. Du wünschst Dir aber lieber Akazie, Buche, Kirsche oder was ganz Anderes? Kein Problem! Ich fertige Dir ein Schneidebrett aus Deinem Lieblingsholz an.

Natürlich kann Dein Schneidebrett auch aus mehreren verschiedenen Holzarten bestehen, um coole Effekte zu erzeugen. Schau Dir zum Beispiel die aufregenden Farbkombinationen bei diesem gestreiften Schneidebrett aus Stirnholz an – ganz großes Kino, oder?

Bring mit einem Holzbrett Farbe in Deine Küche! Sag mir einfach, welches Holz Du Dir wünschst oder lass uns gemeinsam überlegen, wie Dein Unikat aussehen soll. 

Schneidebrett aus Stirnholz (groß oder klein) – besonders schonend für Deine Messer

Nicht nur Dein Holzbrett soll in der Küche möglichst lange halten, sondern auch Deine Messer. Wusstest Du, dass Schneidebretter aus Stirnholz besonders schonend für Messerklingen sind? Das liegt daran, dass die Holzfasern in diesen Brettern senkrecht stehen und die Klinge beim Schneiden geschmeidig durch sie hindurchgleitet – so, als würdest Du von oben in einen Pinsel schneiden.

Stirnholz vs. Längsholz

Klassische Holzschneidebretter bestehen aus Längsholz. Das bedeutet, dass die Holzfasern entlang der Fläche laufen, also von einem Ende bis zum anderen. Du kennst diese Optik bestimmt von vielen Möbeln.

Beim Stirnholz hingegen schaust Du von oben auf die senkrecht stehenden Fasern, wie bei einem abgesägten Baumstamm. Das Stirnholz zeigt also die Fläche, in der man die Jahresringe eines Baumes erkennt.

Stell dir einfach vor: Um Längsholz zu gewinnen, würde man einen Baum längs schneiden, während man bei Stirnholz stattdessen Scheiben vom Baumstamm absägen würde. In meiner Werkstatt setze ich die Bretter dann aus einzelnen Streifen zusammen, bei denen die Fasern in die eine oder andere Richtung zeigen. Möchtest Du also ein Schneidebrett aus Stirnholz in groß oder klein, füge ich entsprechend viele (oder eben wenige) Holzstreifen zusammen und bearbeite sie, um Dein Wunschmuster zu kreieren.

Erfahre mehr darüber, wie Dein JCBoard entsteht!

Hol Dir ein wirklich cooles Holzbrett für Deine Küche!

Hol Dir jetzt ein Schneidebrett aus Holz! Egal, ob groß für die Vorbereitungen beim Kochen oder klein als Frühstücksbrettchen – ein Holzbrett ist eine echte Bereicherung für Dein Zuhause.

Und so läuft’s ab:

  1. Du wählst die Holzart(en) und bestimmst Deine Wunschmaße.
  2. Du zeigst mir Dein Wunschmuster oder wir sprechen gemeinsam über das Design.
  3. Such Dir praktische Extras wie Griffmulden, Gummifüßchen oder eine Saftrille aus.
  4. Lehn Dich zurück, während ich Dein Unikat anfertige.

Je nach Auftragslage brauche ich 10–15 Werktage für die Herstellung. Anschließend wird das Schneidebrett innerhalb von 3–5 Werktagen kostenlos zu Dir nach Hause geliefert. Danach gibt es nur noch eins zu tun: Pack Dein neues Holzbrett in Deine Küche und schnibbel, was das Zeug hält!

Logo

© 2023 JCBoards. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.